Das Unternehmen

Für unseren Mandanten, der Universität zu Köln, eine der größten und ältesten Universitäten Europas, suchen wir im Dezernat Gebäude- und Liegenschaftsmanagement einen Projektleiter (m/w/d) für die Technische Gebäudeausstattung mit den Schwerpunkten Versorgungstechnik als auch Gebäudeautomation. In unmittelbarer Zusammenarbeit mit den Bauabteilungen und dem Technischen Gebäudemanagement sind Sie für die Steuerung von komplexen technischen Baumaßnahmen und die umfassende Beratung in den spezifischen technischen Themen verantwortlich. Die Projekte des Dezernats umfassen dabei eine große Bandbreite von Projektarten, mit Bauen im Bestand, Neubauten, Sanierungen, sowie Gebäudetypologien von Schul- und Seminargebäuden, Büro- und repräsentativen Gebäuden bis hin zu hochtechnisierten Laborgebäuden.

Die Stelle ist ab sofort unbefristet in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Vergütung nach TV-L bis zur Entgeltgruppe 14.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen! Für Fragen vorab steht Ihnen Jan Birghan unter 0211/8629910 gerne zur Verfügung. (JBH/109594)

Aufgaben

  • Beratung der Projektsteuerung in den Bauabteilungen
  • Steuerung und Unterstützung von externen Planungsbüros für den Bereich Versorgungs- technik und Mess- und Regelungstechnik
  • Qualitätssicherung der Planung und der Bauüberwachung
  • Aufbau und Betrieb eines Inbetriebnahmemanagements
  • Aufbau, Verbesserung und Betrieb eines Energiemanagements
  • Bewertungen von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Beratung des technischen Betriebes über eine zukunftsfähige technische Ausstattung

Profil

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Versorgungstechnik oder Mess- und Regeltechnik
  • Mindestens 7 Jahre nachgewiesene einschlägige Berufserfahrung in dem oben aufgeführten Aufgabenfeld
  • Erfahrung innerhalb der öffentlichen Hand sind von Vorteil
  • Kenntnisse der HOAI und VOB sind erforderlich
  • Gute Fachkenntnisse im Bereich der Anwendung von MS Office- Programmen, MS-Project, Conject FM und SAP wünschenswert
  • Kommunikationsstärke, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Durchsetzungs- und Entscheidungsvermögen sowie ein hohes Maß an Flexibilität

Vorteile

  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Möglichkeit zur mobilen Arbeit
  • Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt
  • Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht

Jetzt bewerben
  • Kein Anschreiben notwendig

  • Rückmeldung binnen 2 Werktagen

  • Absolute Diskretion

Jan Birghan Düsseldorf

HAPEKO ist an mehr als 20 Standorten in Deutschland vertreten:

Sie finden uns im Allgäu, in Augsburg, Berlin, Bielefeld, am Bodensee, in Braunschweig, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Regensburg, Rostock, Stuttgart und Ulm.