Das Unternehmen

Die Stadt Bergisch Gladbach, geprägt von der Papierindustrie und einer außergewöhnlichen naturräumlichen Lage, bietet in unmittelbarer Nähe zu Köln hohe Lebensqualität und große Attraktivität als Zentrum des Rheinisch Bergischen Kreises.

Bergisch Gladbach steht wie viele andere Kommunen vor vielfältigen und herausfordernden Zukunftsaufgaben, die angepackt und gelöst werden müssen. Insbesondere die Mobilitätswende, aber auch nachhaltige Stadtentwicklung erfordern neue Denk- und Handlungsansätze. Werden Sie Teil unseres engagierten Teams und gestalten Sie die Stadt als Fachbereichsleitung für Stadtentwicklung, Bau und Mobilität aktiv mit.

Sie wollen sich einbringen und die Stadt Bergisch Gladbach vorwärtsbewegen und gestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir die neue Fachbereichsleitung (m/w/d) Stadtentwicklung, Bau und Mobilität

Aufgaben

  • Sie leiten den Fachbereich 6 Stadtentwicklung, Bau und Mobilität mit den Abteilungen Mobilität und Stadtentwicklung, Stadtplanung, Bauaufsicht, Untere Denkmalbehörde, Geoservice und dem Zentralen Dienst mit insgesamt ca. 100 Mitarbeitenden
  • Sie gestalten eine zukunftsfähige Stadt im Spannungsfeld von ressourcenschonendem Flächenmanagement, nachhaltiger Stadt- und Quartiersentwicklung, Smartcity und Mobilitätswende an exponierte Stelle mit
  • Sie erkennen Potenziale des städtischen Raums und entwickeln daraus heute Konzepte für unsere Stadt von morgen
  • Sie koordinieren die vielfältigen Fachaufgaben und vertreten Ihren Fachbereich in den kommunalen politischen Gremien und die Stadt Bergisch Gladbach in überregionalen Fachgremien; dabei haben Sie sowohl gesellschaftliche als auch ökonomische, ökologische und kulturelle Aspekte im Blick
  • Die Mitarbeitenden Ihres Fachbereiches führen Sie konstruktiv und mit einem hohen Maß an Wertschätzung

Profil

  • Wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Stadt-, Regionalplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung bzw. die Laufbahnbefähigung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst; alternativ sind Sie mit abgeschlossenem Hochschulstudium der entsprechenden Fachrichtungen bereits seit mehreren Jahren als Sonstige*r Beschäftigte*r im höheren Dienst und im einschlägigen Bereich tätig
  • Motivierte*r Planungsexperte*in mit Erfahrungen in der stadträumlichen Planung und der Projektleitung mit Freude an einem ganzheitlichen Arbeiten in einem Team unterschiedlicher Spezialist*innen
  • Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Lösungs- und Ergebnisorientierung gepaart mit einem hohen Maß an Engagement und Einsatzfreude
  • Neben Begeisterung für Fortschritt und Entwicklung eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperatives und überzeugendes Auftreten gegenüber der Politik, dem Verwaltungsvorstand sowie allen weiteren internen wie externen Stakeholdern
  • Souveräne Führungskraft mit dienstleistungsorientiertem Verhalten sowie einer menschlich fairen, konstruktiven als auch leistungsorientierten Grundhaltung

Vorteile

  • Technik.Versiert. Kurze Wege und persönliche Kontakte - im Technischen Rathaus Bensberg sind alle Bereiche unter einem Dach, der Parkplatz vor der Tür und die Kantine im Haus
  • Umwelt.Bewusst. Mit dem Jobticket unterwegs bei guter Anbindung an den ÖPNV mit Lage in direkter Nähe zum Busbahnhof und zur Linie 1 der KVB
  • Spiel.Raum. Flexible Arbeitszeiten von 07.00 - 19.00 Uhr, individuelle Teilzeitmodelle und 30 Urlaubstage im Jahr für mehr Freizeit neben dem Job
  • Familien.Freundlichkeit. Die Möglichkeiten des Homeoffice nutzen und freitags bereits ab 12.00 Uhr ins gemeinsame Wochenende starten.
  • Unbefristete Vollzeitstelle, 41 bzw. 39 Wochenstunden; A16 / EG 15 TVöD plus Zulage 650 € mtl.
  • Weitere Informationen zur Stadtverwaltung Bergisch Gladbach als Arbeitgeberin finden Sie unter www.arbeiten-fuer-bergischgladbach.de
  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationsgeschichte. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt.
  • Bewerbungsschluss ist der 12.09.2022

Maximilian Reinhard

HAPEKO ist an mehr als 20 Standorten in Deutschland vertreten:

Sie finden uns im Allgäu, in Augsburg, Berlin, Bielefeld, am Bodensee, in Braunschweig, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Regensburg, Stuttgart und Ulm.